Das neue Hochbeet im kleinen Bürgerpark wird nach den Ferien von Kita-Kindern betreut. © privat
Stadtteilprojekt

Kleiner Bürgerpark auf der Hardt entwickelt sich prächtig

Kleine Dinge können große Wirkung erzielen. Das zeigt sich eindrucksvoll im Bürgerpark auf der Hardt. Er ist kein Riese unter den Grünanlagen in Dorsten, entwickelt sich aber prächtig.

Es ist erst wenige Tage her, da ist der kleine Bürgerpark auf der Hardt um zwei Attraktionen reicher geworden. Heiko Raffel und Bernd Koch haben mithilfe von Harald Stucken dafür gesorgt, dass an der Pestalozzistraße eine zweite Bank aufgestellt und ein Hochbeet vorbereitet worden sind.

Kinder betreuen neues Hochbeet

Lokale Unternehmen einbinden

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.