KlickTel: 3,4 Mio. von der Telekom

31.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Düsseldorf/Dorsten In einem Berufungsverfahren hat das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf die Rechtsauffassung der klickTel AG und des Landgerichts Köln bestätigt. Danach kann klickTel von der Deutsche Telekom AG mit der Rückzahlung von Datenkosten in Höhe von rund 3,4 Mio. Euro rechnen - dies beinhaltet geleistete Zahlungen seit dem Jahr 1999 und darauf anfallende Zinsen. Es bleibt dem Urteil, das am 11. Juli verkündet wird, vorbehalten, ob eine Revision zum Bundesgerichtshof zugelassen wird. Darüber hinaus klagt die klickTel AG auf Schadenersatz gegen die Deutsche Telekom AG. Der Gesamtumfang der Schadenersatzklage beläuft sich auf insgesamt 24,4 Mio. Euro, wobei ca. 13,6 Mio. Euro auf bereits entstandenen Schaden und 10,8 Mio. Euro auf zukünftigen Schaden entfallen. Die erste Verhandlung vor dem Landgericht Köln findet voraussichtlich am 12. Juni statt.

Lesen Sie jetzt