Das St.-Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten gehört zum KKRN.
Das St.-Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten gehört zum KKRN. © Claudia Engel (A)
Coronavirus

Krankheitsbild nicht einheitlich: KKRN-Arzt berichtet über Erfahrungen mit Corona

Dr. Norbert Holtbecker, Chefarzt der Lungenklinik Ruhrgebiet Nord, erzählt, wie die Situation auf den Intensivstationen des KKRN aussieht und welche Erfahrungen er mit dem Coronavirus bereits gemacht hat.

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen steigt stärker an. In den Krankenhäusern ist es aber weiterhin ruhig. Inwieweit bereitet sich das Katholische Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH (KKRN), zu dem auch das St.-Elisabeth-Krankenhaus gehört, dennoch auf die höheren Infiziertenzahlen vor? Dr. Norbert Holtbecker, Chefarzt im Klinikverbund Ruhrgebiet Nord und Lungenspezialist, berichtet zudem von den Erfahrungen, die die Medizin bislang mit dem Coronavirus gemacht hat.

Unterschiedliche Verläufe

Wichtig: AHAL-Regeln weiterhin einhalten

Wie verhält es sich mit einer möglichen Immunität?

Über den Autor
Volontär
Nachrichten gibt es überall, jeder kann sie verbreiten. Wahrheitsgemäße Recherche kommt da leider oft zu kurz. Qualitativer Lokaljournalismus ist daher wichtiger denn je. Wer, wenn nicht wir ausgebildeten Lokaljournalisten, berichtet über das, was wirklich in unserer Stadt Gesprächsthema ist?
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.