Feuerwehrleute sind rund um die Uhr im Einsatz, manchmal unter schwersten Bedingungen. Sie sollten nach Ansicht des Landrates bevorzugt geimpft werden. © privat
Coronavirus

Landrat fordert bevorzugte Impfung für Feuerwehrleute

Viele Lehrer und Erzieher sind inzwischen mindestens einmal geimpft. Handwerker halten sich für systemrelevant, müssen aber warten. Jetzt macht sich der Landrat für die Feuerwehrleute stark.

Landrat Bodo Klimpel (CDU) möchte, dass die Feuerwehrleute im Kreis Recklinghausen möglichst schnell geimpft werden. Sie seien unverzichtbar für die Sicherstellung der öffentlichen Ordnung. „Aus diesem Grund habe ich unseren Kreisbrandmeister Robert Gurk gebeten, eine schrittweise Impfstrategie für die Feuerwehrleute zu erarbeiten und schnellstmöglich umzusetzen.“

Kaum Erkrankungen bei der Dorstener Feuerwehr

Feuerwehr-Verbände machen Druck

„Klare Regeln für die Impfung“

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.