Regina Böckenhoff, Landwirtin aus Lembeck, sitzt auf einem Stuhl an einem Tisch.
Regina Böckenhoff ist Landwirtin aus Lembeck und gleichzeitig Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Recklinghausen. Wegen der Trockenheit der letzten Wochen sorgt sie sich um die Ernteerträge und die Qualität der Ernte. © Meike Holz (A)
Landwirtschaft

Lembecker Landwirtin über fehlenden Regen: „Lässt uns nervös werden“

Viele Landwirte sorgen sich derzeit um ihre Ernte, weil in den letzten Wochen zu wenig Regen gefallen ist. Auch Regina Böckenhoff, Landwirtin aus Lembeck, schätzt die Situation kritisch ein.

Wer in diesen Tagen in den Himmel über Dorsten schaut, der sieht vor allem viel Blau und nur vereinzelte Wolken, kaum mal Regen. Dafür gibt es viel Sonne und frühlingshafte Temperaturen. Während sich die Eisdielen, Cafés und Restaurants darüber freuen, dass sie ihre Kundinnen und Kunden nun auch in den Außenbereichen bedienen können, bedeutet der fehlende Regen der letzten Wochen für andere Branchen nur wenig Gutes. Beispielsweise für die Landwirtschaft.

Böckenhoff: „Wir haben schon erste Trockenschäden“

Gefahr von geringeren Erträgen und schlechterer Qualität

Über den Autor
Volontär
Geboren in der Stadt der tausend Feuer. Ruhrpott-Kind. Mag königsblauen Fußball. Und Tennis. Schreibt seit 2017 über Musik, Sport, Wirtschaft und Lokales. Sucht nach spannenden Geschichten. Interessiert sich für die Menschen und für das, was sie bewegt – egal in welchem Ort.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.