LKW riss Kabel ab

19.11.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kirchhellen Für ein Funkenfeuerwerk sorgte am Nachmittag ein LKW-Fahrer an der Hackfurthstraße. Mit hochgefahrener Lade riss der LKW beim Verlassen einer Baustelle mehrere Stromkabel herunter. Die gerissenen Kabel sprühten reichlich Funken. Da die Kabel gleichzeitig auf den LKW gefallen waren, traute sich der Fahrer nicht mehr, das Führerhaus zu verlassen. Erst nachdem die Feuerwehr zusammen mit dem Stromanbieter die Leitungen stromlos geschaltet hatte, konnte der LKW-Fahrer seine Führerkabine verlassen.

Die Hackfurthstraße wurde für die Dauer des Einsatzes für etwa 30 Minuten voll gesperrt. Mit der Instandsetzung der abgerissenen Leitungen wurde noch am Nachmittag begonnen.

Lesen Sie jetzt