Luftfilter in Klassenräumen sind nach wie vor eine Seltenheit. © picture alliance/dpa
Meinung

Luftfilter kommen für diesen Winter zu spät – liebe Regierung, kauf warme Decken!

Mitten in den Ferien rückt die Regierung plötzlich Geld für Luftfilter in Klassenräumen raus. Unsere Autorin hält das für Wahlkampfgetöse und die Anschaffung warmer Decken für geboten.

Der nächste Winter kommt bestimmt. Und mit ihm kommen Kinder und Lehrer, die frierend bei sperrangelweit geöffneten Fenstern in gut gelüfteten Klassenzimmern sitzen. Das hatten wir im letzten Winter auch schon. Seitdem wird über Luftfilter gestritten. Ergebnislos.

200 Millionen Euro für Luftfilter – das weckt Begehrlichkeiten

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und geblieben im Pott, seit 1982 in verschiedenen Redaktionen des Medienhauses Lensing tätig. Interessiert an Menschen und allem, was sie anstellen, denken und sagen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.