Stefan Diebäcker kommentiert die Sparbemühungen der Stadtverwaltung.
Stefan Diebäcker kommentiert die Sparbemühungen der Stadtverwaltung. © Montage: Martin Klose
Meinung

Energie sparen ist Kopfsache und der Wille zum Verzicht

Die Energiekrise hat uns kalt erwischt. Jetzt wird gefeilscht, wer überhaupt und wenn ja, wieviel sparen muss. Eine ziemlich überflüssige Debatte, findet unser Autor.

Der nächste Winter kommt bestimmt. Doch die Debatte, wer dann noch wie viel Gas verbrauchen darf (oder kann), läuft auf Hochtouren. Dabei kann es kein „Entweder-Oder“ geben. Wir müssen unsere Wohnungen und Häuser heizen können, die Industrie muss weiter produzieren, Behörden funktionieren. Bedeutet: Alle müssen sparen, und zwar möglichst jetzt schon.

Es geht um Verzicht

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.