Die Justitia (Symbolbild) © dpa
Gerichtsprozess

Mutter von fünf kleinen Kindern: Ihr helfen oder sie wegsperren?

Immer wieder wird eine 32-jährige Mutter von fünf kleinen Kindern wegen Betrügereien verurteilt. Nun steht sie wieder vor Gericht. Über das schwierige Ringen nach einem angemessenen Urteil.

Helfen oder wegsperren? Wie geht man juristisch mit einer 32-jährigen Mutter von fünf Kindern im Alter von zwei bis zehn Jahren um, die immer wieder Betrügereien begeht? Die von sich selbst unter Tränen sagt, dass sie alles verdrängt, dass sie psychologische Hilfe benötigt, dass sie immer dann Fehler begeht, wenn sie vom Leben enttäuscht wird?

Immer wieder Schulterzucken

Klinikaufenthalt abgebrochen

Berufung erwartet

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt