Elisabeth Hoof und Birgit Tillenburg sind froh, nach der Absage der Mercaden neue Praxisräume an der Halterner Straße gefunden zu haben. © Stefan Diebäcker
Medizin

Nach Mercaden-Absage starten zwei Ärztinnen aus Dorsten woanders durch

Zwei bekannte Ärztinnen aus Dorsten haben nach langer Hängepartie eine neue Praxis gefunden. „Wir hatten schlaflose Nächste“, gestehen sie. Weil der Neuanfang in den Mercaden platzte.

Es waren unruhige Wochen für Dr. med Birgit Tillenburg und Elisabeth Hoof. Die Trennung von ihrem Geschäftspartner in der Recklinghäuser Straße war juristisch vollzogen, der Mietvertrag mit den Mercaden vor Weihnachten unterschrieben, der Start für die neue Gemeinschaftspraxis in dem Einkaufscenter auf den 1. September terminiert. Doch dann kam Ende April plötzlich die Kündigung.

Kündigung vor dem Baustart

Umzug an die Halterner Straße im Herbst

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.