Nach Unfall am Kanal in Dorsten: Polizei sucht einen älteren Fahrradfahrer

Der Unfall passierte am Wesel-Datteln-Kanal in Dorsten.
Der Unfall passierte am Wesel-Datteln-Kanal in Dorsten. © Hans Blossey (A)
Lesezeit

Nach Auskunft der Polizei war ein 14-jähriger Dorstener auf dem nördlichen Geh- und Radweg des Kanals in westlicher Richtung unterwegs. Als er eine Personengruppe von etwa 20 bis 30 Personen überholte, geriet er in die Fahrspur eines ihm unbekannten Fahrradfahrers. Sie stießen zusammen und stürzten beide zu Boden.

Der Unbekannte entfernte sich von der Unfallstelle. Er kann wie folgt beschrieben werden: 70 bis 80 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, durchschnittliche Statur, weiße lichte Haare, er trug blaue Jeans, eine blaue Steppjacke und führte ein Sauerstoffgerät mit sich.

Anzeige erstattet

Der Junge fuhr anschließend nach Hause. Kurz darauf erstattete er zusammen mit seiner Mutter Anzeige auf der Polizeiwache in Dorsten auf. Der 14-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sein Fahrrad war nicht mehr fahrbereit.

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. (0800) 2361 111 entgegen.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin