Der Prozess um eine mutmaßliche Tierabwehrspray-Attacke unter zerstrittenen Schwestern in Dorsten geht in die Verlängerung. © Werner von Braunschweig
Landgericht Essen

Pfefferspray gegen die eigene Schwester: Dorstenerin pocht auf Notwehr

Im August 2019 eskaliert ein Streit zwischen zwei Schwestern in Dorsten mit einem Pfefferspray-Eklat. Ob die Sprüherin verurteilt bleibt, ist offen. Der Prozess geht in die Verlängerung.

Der Prozess um einen Tierabwehrspray-Einsatz unter zerstrittenen Schwestern in Dorsten geht in die Verlängerung. Wie das Essener Landgericht mitteilte, hat die zuständige 8. Berufungskammer zwei weitere Verhandlungstermine anberaumt. Das Urteil fällt nun voraussichtlich frühestens am 24. November.

Erbitterter Familienstreit

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.