Auf den Freiflächen an der Borkener Straße/Dunkenbre am Ortsausgang von Holsterhausen war vor mehr als zehn Jahren ein Neubaugebiet mit gut 130 Wohneinheiten geplant. Es wird vorerst nicht verwirklicht. © Geonetzwerk Metropole Ruhr
Wohnungsbau

Pläne für ein großes Neubaugebiet in Dorsten sind zunächst ausgesetzt

Gut 130 Wohneinheiten, vornehmlich in Ein- und Zweifamilienhäusern - das sahen Pläne für ein Neubaugebiet im Dorstener Stadtteil Holsterhausen vor. Doch das Projekt wird zunächst verschoben.

Während vor allem in Hervest und in der Feldmark derzeit neue Baugebiete entstehen, wird in Holsterhausen ein geplantes Projekt vorerst zu den Akten gelegt und verschoben.

An der Borkener Straße

Verkehr: Politik hatte Bauchschmerzen

Neue Entscheidung über Konzept

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.