Kranz Marktplatz Dorsten
Einigkeit und Recht auf Freiheit: Einen Kranz haben Unbekannte am Montag vor dem Marktplatz-Brunnen in Dorsten abgelegt. © Robert Wojtasik
Coronavirus

Protest gegen Corona-Notbremse in Dorsten: Mal still, mal uneinsichtig

Seit dem Wochenende gilt auch in Dorsten die Corona-Notbremse. Der Ordnungsdienst spricht von ruhigen Nächten, die Polizei kann das so nicht bestätigen.

Eine Party mit vier Personen aus vier Haushalten in den eigenen vier Wänden? Das war auch vor der Corona-Notbremse schon nicht erlaubt. Mit einigen Mühen stoppte die Polizei in der Nacht zu Sonntag die private Feier in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Clemens-August-Straße.

Provokativ und wenig Einsehen

Ruhiges Wochenende für Ordnungsdienst

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.