SB-Markt ist 21 Mio. Euro wert

DORSTEN Bei rund 21 Millionen Euro hat der Kaufpreis für das frühere Globus- und heutige toom-SB-Warenhaus am Platz der Deutschen Einheit gelegen. Das teilte das Immobilienmakler-Unternehmen Kemper's jetzt in einer Pressemitteilung mit.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 11.01.2008, 16:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Düsseldorfer Kemper's Büro hat die Transaktion beratend begleitet und vermittelt. Der Gebäudekomplex samt Grundstück im Dezember 2007 vom Dorstener Immobilien-Unternehmen ipe an die Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds (DEGI) veräußert worden. Das Objekt ist nun Teil des Spezialfonds Degi Europe Retail. ipe-Geschäftsführer Detlef Bernhardt hatte den Verkauf mit den Worten kommentiert: "Bei einem solchen Angebot kann man einfach nicht Nein sagen." ipe werde die Immobilie weiter vor Ort betreuen, der Fortbestand des Verbraucher-Marktes sei durch einen Pachtvertrag langfristig gesichert.

Ankermieter, so geht aus dem Kemper's-Text hervor, ist der Rewe-Konzert, dem die toom-Kette angeschlossen ist. Insgesamt biete der Gebäudekomplex 8850 qm Nutzfläche und verfüge auch noch über angegliederte Einzelhandels- und Büroflächen, Wohnbebauung und 230 Tiefgaragen-Stellplätze.

Lesen Sie jetzt