Der Angeklagte neben seinem Verteidiger Peter Stautenberg kurz vor Prozessbeginn
Der Angeklagte neben seinem Verteidiger Peter Stautenberg kurz vor Prozessbeginn © Jörn Hartwich
Landgericht Essen

Schicksal herausgefordert: Dealer aus Dorsten vor Gericht

Es geht zwar nicht um richtig große Mengen. Trotzdem könnte ein Dealer aus Dorsten seine Freiheit auf lange Zeit verspielt haben.

Er hätte eigentlich gewarnt sein müssen: Nach einer Wohnungsdurchsuchung hat ein Drogendealer aus Dorsten-Holsterhausen einfach so getan, als wäre nichts passiert. Seit Mittwoch steht der 30-Jährige nun vor Gericht – und kann sich selbst nicht erklären, wie es so weit kommen konnte.

Amphetamin im Gefrierfach

Taschenlampe mit Elektroschocker

Päckchen mit Pulver im Hausflur

Über den Autor
Gerichtsreporter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.