Wenn die Sanierung des Hochhaus am Paul-Spiegel-Berufskolleg beginnt, sollen auf dem Parkplatz für mindestens fünf Jahre lang Container für die Schulklassen aufgestellt werden.
Wenn die Sanierung des Hochhauses am Paul-Spiegel-Berufskolleg beginnt, sollen auf dem Parkplatz für mindestens fünf Jahre lang Container für die Schulklassen aufgestellt werden. © Michael Klein
Berufskolleg

Schulgebäude wird saniert: Container-Ersatz für 1,75 Mio. Euro geplant

Das Hochhaus des Berufskollegs Dorsten wird saniert. Deswegen sollen Schulklassen in Container ausweichen. Das würde teuer für den Kreis - und hätte Auswirkung auf das Parken an der Schule.

Da das siebengeschossige „Hochhaus“ des Paul-Spiegel-Berufskollegs in Dorsten demnächst großflächig saniert wird und die Klassenräume während der Bauzeit nicht genutzt werden können, braucht der Kreis als Schulträger dringend Ersatzflächen für die betroffenen Schulklassen.

Teurer als geplant

Auf 850 Quadratmetern Fläche

Auf dem Parkplatz

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.