Im neuen Edeka-Markt Honsel in Holsterhausen gibt es jetzt auch Sushi

Neueröffnung

Der Edeka-Markt Honsel in Holsterhausen hat nach dem Umbau wieder seine Türen geöffnet. Die Kunden dürfen gespannt sein auf die zahlreichen Veränderungen.

Holsterhausen

22.08.2019, 12:04 Uhr / Lesedauer: 2 min
Im neuen Edeka-Markt Honsel in Holsterhausen gibt es jetzt auch Sushi

Ralf und Julia Honsel bieten jetzt auch frisches Sushi an. © Ralf Pieper

Der erste Markt von Familie Honsel und damit auch der Ursprung des heutigen Unternehmens war Holsterhausen. 1950 eröffnete Bernhard Honsel dort auf 24 Quadratmetern einen kleinen Lebensmittelladen, der in den vielen Jahren danach immer weiter erweitert und modernisiert wurde.

Jetzt gab es allerdings einen Komplett-Umbau. Im Innern des Marktes wurde alles entkernt: Der Boden, Elektroleitungen, Heizung- und Lüftung, Kälteanlagen und die Einrichtung rausgerissen und während einer fünfeinhalbwöchigen Schließungszeit wieder aufgebaut. So hatte es das Architekturbüro Thieken & Partner geplant. Einige Handwerker haben für dieses Projekt sogar ihren Sommerurlaub verschoben.

Neueste Technik hat Einzug gehalten in Holsterhausen: Es gibt eine große Solaranlage und modernste Kühltechnik mit direkter Anbindung an Heizung und Warmwassererzeugung. Zusammen mit der modernen LED-Beleuchtung bringt das den Lebensmittelmarkt energetisch auf den neuesten Stand. Die neue Kühltechnik gibt darüber hinaus auch noch eine deutlich höhere Betriebssicherheit. Hinter der großen Bedienungstheke lagert Ware in direkt angebundenen Kühlhäusern.

Zwischen niedrigen Regalen behalten Kunden den Überblick

Auch die Optik ist neu: Familie Honsel hat sich entschieden, auch in Holsterhausen durch niedrige Regale eine optimale Übersicht zu schaffen. Die elektronische Preisauszeichnung soll dafür sorgen, dass der Preis am Regal auch mit dem im Kassensystem übereinstimmt.

Deutlich vergrößert präsentieren sich die Frischeabteilungen auf 30 Metern Länge für Wurst, Fleisch, Käse, Backwaren und Fisch. Räucherfisch wird jetzt in Holsterhausen selbst hergestellt, neu sind die Salattheke und das täglich frische Sushi-Angebot. Auf 35 laufenden Metern finden die Kunden gekühlte Produkete wie Milch, Sahne, Joghurt und Convenience-Produkte.

Im neuen Edeka-Markt Honsel in Holsterhausen gibt es jetzt auch Sushi

Milchprodukte und Convenience-Artikel auf 35 Metern Länge. © Ralf Pieper

Auch die Kassenzone wurde um zwei auf nun sieben Kassen erweitert und bietet eiligen Kunden die Möglichkeit, an vier Self-Scanningkassen ihren Einkauf schneller zu bezahlen. Auch dort werden die Kunden allerdings nicht allein gelassen.

Drei Honsel-Generationen blicken von der Fassade

Auch die Bäckerei Büsch in der Vorkassenzone fügt sich nun optisch perfekt in das neue Outfit des Ladens ein. „Wir freuen uns besonders“, so Julia Honsel als Juniorchefin begeistert, „dass unser Stammgeschäft jetzt so schön und einmalig in Dorsten strahlt.“

Nach der Eröffnung des größten Dorstener Frischemarkts in Hervest war es für uns wichtig und selbstverständlich, hier in unserem Ursprungsgeschäft in Holsterhausen wieder deutlich Flagge zu zeigen.“

Im neuen Edeka-Markt Honsel in Holsterhausen gibt es jetzt auch Sushi

So sieht der neue Markt von außen aus. © Ralf Pieper

Dass Honsel in dritter Generation da ist, zeigt das Familienbild mit den Senioren an der Hausfront.

Lesen Sie jetzt