Von links: Hans-Jochen Schräjahr (Mitautor), Klaus Gudermann (Layout), Dr. Josef Ulkotte (Vorsitzender Verein für Orts- und Heimatkunde), Martin Köcher (Stadtarchivar), Christa Setzer (frühere Leiterin des Stadtarchivs Dorsten), Heinz Winter (Verein für Orts- und Heimatkunde) und Sabine Podlaha (Amtsleiterin Schule und Weiterbildung). © Michael Klein
Buch-Projekt

Spannende und informative Zeitreise in die Geschichte von Dorsten

Eine umfassende historische Zeitreise durch die Dorstener Geschichte ermöglicht ein neues Buch-Projekt: Prall gefüllt mit 200 Bildern und vielen informativ-unterhaltsamen Texten.

In ferne Orte zu reisen – das verbietet sich in diesen Zeiten aus gutem Grund. In ferne und längst vergangene Zeiten zu reisen – dies ist aber erlaubt. Und so nehmen 20 Autorinnen und Autoren in 30 Beiträgen ihre Leser mit auf eine spannende und wohl-recherchierte „Zeitreise“ in die Geschichte der Stadt Dorsten.

368 Seiten stark

Buchprojekt: „Dorsten – eine Zeitreise“

Revolution und Weltkriege

Gute Lesbarkeit

Umfassende Zeittafel

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Michael Klein

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.