Spielhallen-Ärger im Dorstener Swingerclub: Keine Extrawurst für den Prinzen

Redaktionsleiter
Für "viel Geld" hat Prinz Alexander von Anhalt einen Teil seines Swingerclubs in Dorsten zu einem exklusiven Spielpalast umbauen lassen. Doch die Stadt Dorsten hat den Betrieb untersagt. © privat
Lesezeit

„Eine Spielhalle ist keine gewerbliche Nutzung“