Zwei der selbst getöpferten Figuren, die aus dem Garten von Ulrike Baldauf gestohlen wurden. © Privat
Meinung

Stehlende Gäste: Ein Schlag ins Gesicht für engagierte Gartenbesitzer

Die Aktion „Mitte zeigt Gärten“ war erfolgreich. Doch am Ende des Tage gab es eine böse Überraschung - das Engagement von Bürgern wurde von dreisten Gästen mit Füßen getreten. Ein Kommentar.

Blühende Beete, idyllische Teiche, schmuckvolle Dekorationen: Vor allem private Garten-Besitzer aus Dorsten öffneten am Sonntag beim Aktionstag „Mitte zeigt Gärten“ die Pforten und präsentierten ihre grünen Oasen einer interessierten Öffentlichkeit.

Doch am Ende des Tages gab es eine böse Überraschung: Aus mindestens zwei Gärten ließen dreiste Gäste kunsthandwerkliche Schmuckstücke mitgehen und verschwanden mit ihrer Beute unerkannt ab durch die Mitte.

Garteneigentümerin Ulrike Baldauf vermisst seitdem eine selbst getöpferte sechsteilige Figurengruppe, Leonore Demmer ein Pflanzengefäß in Form einer Porträtbüste. Ein Schlag ins Gesicht auch für die anderen Gastgeber, die mit viel Engagement die Besucher durch ihre mit Liebe gestalteten Anlagen führten, und das unter erschwerten Corona-Bedingungen.

Verärgert und erschüttert

Man kann nachvollziehen, wie verärgert und erschüttert die Diebstahlsopfer sind. Und dass sie nun die Gartenbesitzer verstehen können, die aus Angst vor solchen Langfingern gar nicht erst bei dieser schönen Aktion mitmachen wollten.

Bleibt zu hoffen, dass Ulrike Baldauf, Leonore Demmer und Co sich künftig nicht von solchen Plünderern abschrecken lassen – und die „Dorstener Mitte“ weiter ihre schönsten Gärten zeigt. Die „Strauchdiebe“ selbst könnten dazu was beitragen: indem sie ihr Diebesgut an den Gartenpforten zurücklegen.

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.