Starkregen und Sturmböen: Feuerwehr Dorsten mehrfach im Einsatz

Feuerwehr-Einsätze

Ein Regengebiet mit stürmischen Windböen ist am frühen Morgen über Dorsten gezogen. Der Feuerwehr bescherte das Wetter einige Einsätze.

Dorsten

, 21.01.2021, 09:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Michaelisweg in Lembeck musste die Feuerwehr einen größeren Baum beiseite schaffen.

Am Michaelisweg in Lembeck musste die Feuerwehr einen größeren Baum beiseite schaffen. © Guido Bludau

Stürmischer Wind und Starkregen haben der Feuerwehr Dorsten am frühen Donnerstagmorgen Arbeit gemacht. Verteilt über das Stadtgebiet mussten die Einsatzkräfte umgestürzte Bäume und herabgefallene Äste beseitigen.

Am Michaelisweg in Lembeck war ein größerer Baum umgestürzt. In der Dunkelheit schafften Feuerwehrleute ihn beiseite. Auch an der Halterner Straße, am Stillen Weg und am Midlicher Bach gab es zwischen 6 und 8 Uhr Sturmeinsätze.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurden Menschen nicht verletzt. Größeren Sachschaden gab es ebenfalls nicht.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt