Suchtberater warnen vor "Biernominierung"

Facebook-Trend

Das "Social Beer Game" - in Deutschland auch als "Biernominierung" bekannt, hat mittlerweile auch Dorsten erreicht. Aber wie gefährlich ist der seltsame Facebook-Trend? Wir haben bei Experten nachgefragt.

DORSTEN

, 11.02.2014, 14:37 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dass das Spiel junge Nutzer von Facebook zum Missbrauch von Alkohol ermuntern könnte, glaubt auch Karl-Heinz Berse, Suchtberater bei der Caritas in Dorsten.

Er warnt aber auch vor übertriebener Panik. „Auch ohne Facebook gäbe es keinen absoluten Schutz“, sagt er. „Und auch in meiner Kindheit gab es Trinkspiele.“ Der Unterschied zu früher sei, dass sich so etwas heute eben wesentlich schneller verbreite. Allerdings, so Berse weiter: „Es gibt wesentlich schlimmere Ausformungen im Internet als dieses Spiel.“

„Biernominierung“ ist ein Spiel, in dem Nutzer des sozialen Netzwerks ihre Freunde auffordern, ein Bier auf Ex zu trinken. Davon sollen diese ein Video aufnehmen und können anschließend ebenfalls bis zu drei Freunde benennen, es ihnen binnen 24 Stunden gleich zu tun.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt