Endlich können Kunden in der Fußgängerzone von Dorsten Bus- und Zugfahrkarten kaufen

hzBus und Bahn

Wer Zug- und Bus-Fahrkarten nicht im Internet oder am Automaten kaufen will, sondern dies gerne persönlich machen möchte, kann dies ab sofort in der Essener Straße tun.

Dorsten

, 17.12.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Immer wieder fragten in der Vergangenheit Kunden in den beiden Innenstadt-Läden von „Tabak und Lotto Schwenk“ nach, ob man bei ihnen wohl auch Fahrkarten für Bus und Bahn kaufen könnte.

Die hat es nämlich bislang nirgendwo in der Fußgängerzone gegeben, „und auch nicht bei uns“, mussten Inhaber Martin Schwenk und seine Mitarbeiter diese Kundenanfragen jedoch verneinen. „Das hat mich auf die Idee gebracht, wie man das ändern könnte“, sagt der Geschäftsmann.

Marktlücke geschlossen

Und da das Unternehmen „Transdev“, das im Ruhrgebiet kürzlich den VRR-Ticket-Verkauf von der Bahn AG übernommen hat, ebenfalls auf der Suche nach neuen Partnern war, ist diese Marktlücke in der Fußgängerzone nun geschlossen.

Wer seine Zug- und Bus-Fahrkarten nicht „anonym“ im Internet oder am Automaten kaufen will, sondern dies gerne vor Ort in Dorsten persönlich machen möchte, kann dies ab sofort in der Schwenk-Filiale in der Essener Straße 1 tun - im Schwenk-Postshop im Mercaden-Einkaufszentrum gibt es dieses Angebot nicht.

Ohne Aufpreis

Damit ist „Tabak und Lotto Schwenk die einzige mit Personal besetzte Verkaufsstelle in Dorsten, in der Bahn-Kunden ohne Aufpreis Zug-Fahrkarten auch für den Fernverkehr erwerben können. Zwar gibt es mit dem Hapag-Lloyd Reisebüro in der Lippestraße 8 eine DB-Partneragentur in der Dorstener Fußgängerzone, dort werden aber prozentuale Gebühren auf die Bahn-Tickets aufgeschlagen.

Technik eingerichtet

Seit Montag (16. Dezember) ist bei Schwenk die Technik eingerichtet. „Wir sind drei Tage geschult worden, aber noch müssen wir uns erst mal an das System gewöhnen“, bittet Martin Schwenk die Kunden um etwas Geduld, wenn der Ticketverkauf mal länger dauern sollte. „Aber in drei Monaten sind wir fit“, verspricht er. Bei schwierigen Kundenwünschen wird den Mitarbeitern aber auch dann noch die Transdev-Hotline für Nachfragen zur Verfügung stehen.

Vestische-Vertrieb

Bislang hat das für Dorsten zuständige Verkehrsunternehmen „Vestische“ zwar auch schon Kooperationsverträge mit mehreren privaten Vertriebstellen in Dorstener Stadtteilen abgeschlossen. Allerdings nicht in der Fußgängerzone, außerdem können Kunden nur Tickets erwerben, die lediglich im NRW-weiten Öffentlichen Personen Nahverkehr gelten. Ohne Aufpreis gibt es an folgenden Stellen in der Lippestadt diese Einzel-, Mehrfach-, Monats- und NRW-Tickets:

  • Walberg VerkaufsCenter ZOB Dorsten (Busbahnhof), Europaplatz 25
  • Bürgerbüro Dorsten, Halterner Straße 5 (Rathaus)
  • Lotto, Tabak, Reisen Knicza & Karusseit, Wulfener Markt 356, Wulfen
  • Lotto Schulz, Glück-Auf-Str. 258, Hervest
  • Einzelhandel Puchalski, Dimker Allee 24, Wulfen
  • Reisebüro Cosanne, Schulstraße 6, Lembeck
  • Tabak Waldow, Borkener Straße 145, Holsterhausen
Lesen Sie jetzt