Kabarettist Tobias Mann spielte in der Aula der St. Ursula Realschule auf der Westerngitarre.
Kabarettist Tobias Mann kämpfte in seinem Programm heroisch "Mann gegen Mann" und versuchte auch, mit Gesang zu becircen. © Sabine Bornemann
Kabarett

Tobias Mann: „Männer sind das Übel dieser Welt“

Wenn einer „Abstriche macht“, wird er reich. Wie Corona die Sprache infiziert, nahm Tobias Mann in der Dorstener Ursulinen-Aula aufs Korn. Sein Fazit: „Männer sind das Übel dieser Welt.“

Im Rahmen des Dorstener Kleinkunst-Abos war am Freitag der Mainzer Kabarettist Tobias Mann in der St. Ursula Realschule zu Gast. Er genoss es sichtlich, wieder vor leibhaftigem Publikum zu spielen, vor allem im Kontrast zu seinem letzten Auftritt in einem Autokino. Klatschen wurde dort durch Hupen ersetzt. Eigentlich ist das Geräusch ja eher negativ konnotiert, aber Mann ist lernfähig: Wenn jetzt an der Ampel hinter ihm einer hupt, dann steigt er aus und verbeugt sich.

„Mann gegen Mann“ ist Programm

„Jetzt kabarettier gefälligst!“

„So bequem, sich nicht mehr zu ändern“

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Arbeitet hauptsächlich im Kulturbereich oder für den Lokalteil. Dokumentarfilmstudium, singt in mehreren Chören, engagiert sich für den Erhalt der Gnadenkirche Wulfen, organisiert die „Wulfener Musikwoche“ und hat Ende 2021 ihren ersten Roman veröffentlicht.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.