Immobilienpreise in Dorsten sind überhitzt Immobilienpreiskalkulator hilft bei der Wertermittlung.
Wie viel ist mein Haus wert? Der Immobilienpreiskalkulator gibt belastbare Beträge preis. © dpa
Meinung

Immobilienmarkt in Dorsten: Mond-Preise haben einen Dämpfer verdient

Immobilienkäufer können ein Lied davon singen: Sie zahlen „Mondpreise“, um ihren Herzenswunsch nach eigenen vier Wänden zu erfüllen. Der überhitzte Markt in Dorsten hat einen Dämpfer verdient, meint unsere Autorin.

Wenn Häuser auf einem Top-Niveau sind und umfassend modernisiert wurden im Laufe ihres Daseins, ist wenig dagegen einzuwenden, dass der Verkäufer in Anbetracht des völlig überhitzten Immobilienmarktes einen Top-Preis verlangt. Er wird den Preis bekommen. Ist ein Haus trotz seiner Mängel übermäßig teuer, dürfte es in der Regel ein Ladenhüter bleiben. Aber die Nachfrage in Dorsten ist immens, das Angebot gering. Deshalb haben selbst die renovierungsbedürftigsten Häuser eine Chance, zum Wahnsinns-Preis verkauft zu werden.

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 20 Jahren als Lokalredakteurin in Dorsten tätig. Immer ein offenes Ohr für die Menschen in dieser Stadt, die nicht meine Geburtsstadt ist. Das ist Essen. Ehefrau, dreifache Mutter, zweifache Oma. Konfliktfähig und meinungsfreudig. Wichtige Kriterien für meine Arbeit als Lokalreporterin. Das kommt nicht immer gut an. Muss es auch nicht. Die Leser und ihre Anliegen sind mir wichtig.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.