Dieser Unfall passierte im Dezember 2021 an der Kreuzung Gladbecker Straße/Kirchhellener Allee).
Dieser Unfall passierte im Dezember 2021 an der Kreuzung Gladbecker Straße/Kirchhellener Allee), die als besonders auffälliger Bereich gilt. © Gudio Bludau
Unfallstatistik

Unfallzahlen in Dorsten wieder gestiegen – an drei Stellen kracht es besonders oft

Die Zahl der Unfälle in Dorsten ist im vergangenen Jahr wieder nach oben gegangen. Die Polizei listet in ihrer aktuellen Statistik vor allem drei auffällige Bereiche im Stadtgebiet auf.

Zwei Kinder mussten in der Vorweihnachtszeit 2021 ins Krankenhaus gebracht werden, als an der Gladbecker Straße/Kirchhellener Allee/Auf der Bovenhorst zwei Fahrzeuge miteinander kollidierten. Auch dieser Unfall sorgte dafür, dass diese Kreuzung in der Verkehrsunfallstatistik 2021 als „auffälliger Bereich“ in Dorsten gelistet ist – neben den Einmündungen Breslauer Straße/Mühlenstraße in Holsterhausen und Willy-Brandt-Ring/Ostwall/Hansestraße in der Altstadt.

Vor allem E-Bike-Fahrer

Weniger Unfallfluchten

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.