Unwetterwarnung: Am Mittwoch soll es richtig stürmisch werden

Wetter

Der Sommer endete jäh: Für Mittwoch sagen die Meteorologen sogar Sturm voraus. Die Unwetterzentrale hat eine Warnung herausgegeben. Der windige Höhepunkt soll am Mittag erreicht werden.

Dorsten

, 25.08.2020, 19:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Mittwoch könnte der vorhergesagte Sturm Äste abbrechen lassen.

Am Mittwoch könnte der vorhergesagte Sturm Äste abbrechen lassen. © Guido Bludau (A)

Das könnte ungemütlich werden, und vielleicht sogar gefährlich: Die Meteorologen sagen für Mittwoch (26.8.) Sturm voraus. Die Unwetterzentrale hat eine Unwetterwarnung der Stufe Orange, also vor Sturm/Orkan, herausgegeben.

Die Warnung gilt von Mittwoch, 5 Uhr, bis Donnerstag, 0 Uhr. Vor Böen um 75 bis 95 Stundenkilometern wird gewarnt.

Handelt es sich bis 74 km/h noch um „stürmischen Wind“, beginnt nach offizieller Lesart bei 75 km/h die Kategorie „Sturm“, bei der Äste abbrechen und Gartenmöbel wegwehen können. „Schwerer Sturm“ beginnt bei 89 km/h, ab 103 km/h sprechen Experten von „orkanartigem Sturm“.

Vorsicht auf dem Schulweg und dem Weg zur Arbeit

Die stürmischen Böen begleiten am frühen Morgen schon den Weg zur Arbeit oder Schule oder die Jogging-Runde. Laut Wetter.com erreichen sie den Höhepunkt am frühen Mittag, danach flachen die Spitzen ab. Erst kurz vor Mitternacht normalisiert sich der Wind.

Die Temperaturen erreichen tagsüber kaum mehr als 18 Grad - rund 20 Grad weniger als noch vor einer Woche. Die Sonne wird sich voraussichtlich erst am Samstag wieder länger blicken lassen und die Luft auf 21 Grad erwärmen. Aber schon am Sonntag droht wieder Regen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt