Unwetterwarnung: Schwere Gewitter am frühen Abend möglich

Deutscher Wetterdienst

Nach einem heißen und zunehmend schwülen Wochenende könnte es am Sonntagabend zu schweren Gewittern kommen. Es gibt eine aktuelle Unwetterwarnung.

Dorsten, Haltern

, 09.08.2020, 17:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Für den Kreis Recklinghausen hat der Deutsche Wetterdienst am Sonntag eine Unwetterwarnung herausgegeben.

Für den Kreis Recklinghausen hat der Deutsche Wetterdienst am Sonntag eine Unwetterwarnung herausgegeben. © picture alliance/dpa

Der Deutsche Wetterdienst hat am Sonntagnachmittag eine Unwetterwarnung für Dorsten, Haltern und den Kreis Recklinghausen herausgegeben. Ab 18.30 Uhr sind demnach schwere Gewitter mit Hagel und „extrem heftigem Starkregen“ denkbar.

Wie der Wetterdienst u.a. über die Warn-App „Nina“ um 17.30 Uhr verbreitete, könnten in einigen Bereichen Niederschlagsmengen von mehr als 50 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit niedergehen, außerdem seien schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten von 100 km/h möglich.

Der Deutsche Wetterdienst betont, dass vereinzelt Väume entwurzelt und Dächer beschädigt werden können. Auch Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen seien möglich. Die Experten empfehlen, Fenster und Türen zu schließen und Gegenstände im Freien zu sichern.

Lesen Sie jetzt