DZ-Reporter Julian Preuß hält ein 9-Euro-Ticket in der Hand, während er am ZOB in Dorsten steht.
Am Montag (23.5.) ist der Verkauf des 9-Euro-Tickets gestartet. Erhältlich ist die Fahrkarte unter anderem an der Verkaufsstelle am ZOB in Dorsten. © Julian Preuß
9-Euro-Ticket

9-Euro-Ticket-Verkauf in Dorsten gestartet: „Habe aufgehört zu zählen“

Das 9-Euro-Ticket wird seit Montagmorgen in Dorsten verkauft. In den privaten Verkaufsstellen seien bereits bis mittags zahlreiche Billig-Fahrkarten über die Ladentheke gegangen, so einige Inhaber.

Montagvormittag, 11 Uhr: Wer um diese Uhrzeit im Verkaufscenter am Dorstener ZOB nach dem 9-Euro-Ticket gefragt hat, gehörte nicht zu den ersten. In der Lippestadt ist die neue Billig-Fahrkarte beliebt.

Bundesrat hat 9-Euro-Ticket am Freitag beschlossen

Vestische kündigt Zwischenstand am Mittwoch an

Etwa 30 Ticket bis mittags

Über den Autor
Volontär
Geboren in der Stadt der tausend Feuer. Ruhrpott-Kind. Mag königsblauen Fußball. Und Tennis. Schreibt seit 2017 über Musik, Sport, Wirtschaft und Lokales. Sucht nach spannenden Geschichten. Interessiert sich für die Menschen und für das, was sie bewegt – egal in welchem Ort.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.