Viele kleine Kunstwerke

19.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Grafenwald Weihnachtsmänner, Pyramiden und Holzfiguren in rot, weiß und grün verwandelten das Pfarrheim Heilig Familie in einen vorweihnachtlichen Traum.

Die ARG (Alten- und Rentner-Gemeinschaft) stellte wieder ihre Halbjahresarbeiten aus, an denen sie viele Montagnachmittage gesessen hatten.

"Unsere Gruppe besteht in der Zwischenzeit aus 16 Männern und acht Frauen", erklärte Chefin Ursula Eulering. Das ungewöhnliche Geschlechterverhältnis erklärt sie so: "Die Männer machen die meiste Handwerksarbeit wie schneiden und schleifen. Wir Frauen sind dann für die Feinheiten zuständig."

Die Ausstellungen der ARG finden zweimal im Jahr statt, einmal vor Weihnachten und dann vor Ostern. "Nächstes Jahr gibt es aber keine Oster-, sondern eine Frühjahrsausstellung", so Eulering. Das hat den einfachen Grund, dass Ostern sehr früh ist und die ARG lieber im April oder Mai ihre Arbeiten anbieten möchte.

Präsente für Senioren

Angefangen hat es damals mit kleinen Präsenten, welche die ARG für die Senioren zu Weihnachten anfertigte. Dann wurde die Krippe in der Kirche auf Holz gezogen und es kamen immer mehr handwerkliche Dinge dazu, bis es schließlich 1992 Zeit wurde, die vielen kleinen Kunstwerke auszustellen.

Doch die ARG wollte selbst nichts mit den Arbeiten verdienen und so ist es schon Tradition, dass der Erlös gespendet wird. Das Geld geht in diesem Jahr an die Missionsarbeit in Brasilien. dzi

Wer bei der ARG vorbeischauen möchte, ist montags von 14 bis 16 Uhr am Schleitkamp bei der Familie Bußmann willkommen.

Lesen Sie jetzt