Was Sie am Dienstag wissen sollten: Corona-Allgemeinverfügung und Prozesse

Dorsten kompakt

Dorstener müssen sich in Prozessen verantworten, die Bürgerbeteiligung für den Hervester Brunnenplatz läuft und die neue Corona-Allgemeinverordnung für den Kreis Recklinghausen tritt in Kraft.

Dorsten

, 13.10.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Corona-Allgemeinverfügung für den Kreis Recklinghausen tritt in Kraft.

Die Corona-Allgemeinverfügung für den Kreis Recklinghausen tritt in Kraft. © picture alliance/dpa

Das sollten Sie wissen:

  • Die neuen Corona-Regeln im Kreis Recklinghausen sind amtlich. Sie gelten für alle zehn Städte. In Dorsten hat der Krisenstab getagt. Ein wichtiges Thema: die Kontrolle. (DZ+)
  • Obwohl er sich mit einer Pizzeria und einem Hausmeisterservice selbstständig machte, kassierte er ein Mann aus Dorsten anderthalb Jahre lang Sozialhilfe. Nun bekam er dafür die Quittung. (DZ+)

Das Wetter:

Die Sonne kann sich nicht durchsetzen und es ist wolkig bei Werten von 6 bis zu 14°C. Am Abend gibt es in Dorsten einen wolkenlosen Himmel und die Temperaturen liegen zwischen 8 und 10 Grad.

Zugverbindungen:

Fährt die Nordwestbahn pünktlich, gibt es Verspätungen? Aktuelle Infos zum Zugverkehr ab Bahnhof Dorsten finden Sie hier.

Hier wird geblitzt:

Der Radarwagen der Stadt nimmt in dieser Woche folgende Straßen besonders in den Blick: Lippramsdorfer Straße, Marler Straße, B 58 und Kirchhellener Allee.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dorsten aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt