Was Sie am Montag wissen müssen: Bierbörse war ein Erfolg, die Schranken sind es nicht

Dorsten kompakt

Die Dorstener Bierbörse war ein Riesenerfolg. Auch wenn es zwischenzeitlich heftig regnete. Die Schranken am Napoleonsweg sind nur ein Teilerfolg. Autofahrer fahren drumherum.

Dorsten

, 19.08.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Sie am Montag wissen müssen: Bierbörse war ein Erfolg, die Schranken sind es nicht

Die Altstadt war am Wochenende voll. © Ralf Pieper

Das sollten Sie wissen:

  • Schranken in den Zuwegungen zum Napoleonsweg sollen den Autoverkehr auf dem Rad- und Fußweg in Barkenberg unterbinden. Autofahrer haben Wege gefunden, die Hindernisse zu umkurven.(DZ+)
  • Der Himmel war voller dicker Regenwolken. Unter den Schirmen und an den Ständen in der Altstadt rückten die Menschen fröhlich zusammen: Prost auf die 10. Dorstener Bierbörse! (DZ+)
  • Magnetfischen ist ein Riesenspaß. Tausende Menschen angeln weltweit schon nach unentdeckten Schätzen. Der neunjährige Paul aus Dorsten auch. Er zog ungeahnte Schätze aus dem Barkenbergsee.

Das Wetter:

Nach den heftigen Regenschauern am Wochenende startet die Woche mit Sonnenschein und Wolken.

So fahren die Züge ab Dorsten:

Fährt die Nordwestbahn pünktlich, gibt es Verspätungen? Aktuelle Infos zum Zugverkehr ab Bahnhof Dorsten finden Sie hier.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dorsten aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt