Was Sie am Wochenende in Dorsten wissen sollten: Ampelschaltung, Finanzprobleme, Überfall

Dorsten kompakt

Nächstes Jahr kommt endlich die Grüne Welle. Die Stadt hat Finanzprobleme, mit Folgen für Mitarbeiter und Bürger. Ein Supermarkt auf der Hardt wurde erneut überfallen.

Dorsten

, 09.11.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Sie am Wochenende in Dorsten wissen sollten: Ampelschaltung, Finanzprobleme, Überfall

Die Ampelschaltung in der Altstadt und rund um die Altstadt treibt Autofahrer in Stoßverkehrszeiten zur Verzweifelung, weil es statt einer Grünen Welle eine Rote Welle gibt. © Claudia Engel (Archiv)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Samstag ist weitgehend bewölkt bei Temperaturen bis 8 Grad. Am Sonntag zeigt sich dann die Sonne bei ähnlichen Temperaturen..

So fahren die Züge ab Dorsten:

Fährt die Nordwestbahn pünktlich, gibt es Verspätungen? Aktuelle Infos zum Zugverkehr ab Bahnhof Dorsten finden Sie hier.

Hier wird geblitzt:

Der Radarwagen der Stadt nimmt in dieser Woche folgende Straßen besonders in den Blick: Birkenallee, Großer Ring/Linnertweg, Freiheitsstraße und Händelstraße.

Außerdem hat das Ordnungsamt intensive Kontrollen im Umfeld von Grundschulen angekündigt.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dorsten aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Umstrittene Geschwindigkeitsbegrenzung

Tempo 30 auf Luisenstraße und auf Bismarckstraße beibehalten? Stadt will das nicht