Berrit Kolmer nimmt die Anrufe in der Praxis von Markus Finke und Jan-Gerrit Voigt entgegen.
Berrit Kolmer nimmt die Anrufe in der Praxis von Markus Finke und Jan-Gerrit Voigt entgegen. © Lydia Heuser
Coronavirus

Zu viele Anrufer überlasten Leitungen der Hausarztpraxis

Hohes Anrufaufkommen seit Corona: Allgemeinmediziner Markus Finke hat zu drastischen Maßnahmen gegriffen, weil die Telefonanlage seiner Gemeinschaftspraxis drohte zusammenzubrechen.

Corona hat alles verändert, auch den Besuch beim Arzt. Wer quälenden Husten und eine verstopfte Nase hatte, ging vor dem Lockdown zu seinem Hausarzt, ließ sich eine Krankenmeldung geben und Medikamente verschreiben. Im Notfall haben die wenigsten Patienten vorab angerufen, um einen Termin zu vereinbaren.

Patienten überlasten Telefonanlage

Ansagentext ist ausgeschaltet

Rezepte per E-Mail vorbestellen

Zwei Mitarbeiter fürs Telefon

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, fürs Studium ins Rheinland gezogen und schließlich das Ruhrgebiet lieben gelernt. Meine ersten journalistischen Schritte ging ich beim Remscheider General-Anzeiger als junge Studentin. Meine Wahlheimat Ruhrgebiet habe ich als freie Mitarbeiterin der WAZ schätzen gelernt. Das Ruhrgebiet erkunde ich am liebsten mit dem Rennrad oder als Reporterin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.