Zufahrt Maria Lindenhof in Richtung Innenstadt wird für ein paar Tage komplett gesperrt

Baustelle

Ab Montag (30.9.) müssen sich die Autofahrer auf eine Vollsperrung einstellen: Wer aus Richtung Gemeindedreieck kommt, kann drei Tage lang die Zufahrt zu Maria Lindenhof nicht nutzen.

Dorsten

, 27.09.2019, 16:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zufahrt Maria Lindenhof in Richtung Innenstadt wird für ein paar Tage komplett gesperrt

Die Aus- und Zufahrt Maria Lindenhof aus Richtung Gemeindedreieck wird für drei Tage komplett gesperrt. © Michael Klein

Autofahrer, die auf der Borkener Straße (B 225) vom Gemeindedreick kommend über die Zufahrt Maria Lindenhof in Richtung Atlantis, Gymnasium Petrinum, VHS-Komplex, Altenzentrum oder Eissporthalle abfahren wollen, müssen sich ab Montag (30. September) bis Mittwoch (2. Oktober) umstellen: Im Zuge der aktuellen Bauarbeiten wird dort eine neue Ashaltdecke gelegt, weswegen nicht nur - wie schon aktuell geschehen - die Ausfahrt von Maria Lindenhof Richtung Innenstadt gesperrt ist, sondern auch die Einfahrt dorthin für die genannten drei Tage.

Wer zu den Einrichtungen in Maria Lindenhof will, kann wegen der Vollsperrung in diesen drei Tagen nur über die Crawleystraße (Fahrtrichtung Gemeindedreieck) auf der anderen Seite der Borkener Straße dorthin gelangen. „Eine Umleitung wird in der Örtlichkeit ausgewiesen“, erklärt die Stadt.

Seit drei Wochen Baustelle

Vor rund drei Wochen hatte die zuständige Landesbehörde Straßen.NRW mit dem ersten Abschnitte des Umbau im Einmündungsbereichs begonnen. In der aktuell noch laufenden Bauphase werden Fußgänger und Radfahrer auf der Westseite der Borkener Straße im Bereich der Baufelder umgeleitet. Kraftfahrer können in diesem Bauabschnitt Maria Lindenhof nicht über die Ausfahrt in Richtung Lippetor verlassen.

Sie werden derzeit über die Zu- und Ausfahrt an der Eishalle in Richtung Gemeindedreieck umgeleitet und können dann an den folgenden Kreisverkehren in Hervest (Joachimstraße und Am Güterbahnhof/Holzplatz) die Fahrtrichtung in Richtung Innenstadt wechseln. In der anschließenden zweiten Bauphase wird die Abbiegespur auf Maria Lindenhof umgebaut. Mit dem Umbau wird der Radweg ein Stück versetzt, der gesamte Bereich soll damit sicherer werden.

Lesen Sie jetzt