Der Vorfall passierte am Dorstener Bahnhof in der Emschertalbahn. © Michael Klein
Gerichtsprozess

Zug-Attacke in Dorsten: Reinigungskraft gebissen und geschlagen

Ein Service-Mitarbeiter reinigte am Bahnhof in Dorsten einen Triebwagen der Bahn AG - und wurde Opfer einer Gewalttat. Der Gerichtsprozess gegen den Täter endete schneller als gedacht.

Der rote Triebwagen der Emschertalbahn (RB 43), die täglich zwischen Dorsten und Dortmund verkehrt, hatte seine letzte Fahrt für diesen Tag hinter sich gebracht. Ein junger Mitarbeiter einer Service-Firma, die für die Deutsche Bahn tätig ist, war nach Betriebsende um 23.15 Uhr am Dorstener Bahnhof in dem abgestellten Zug gerade damit zugange, das Wageninnere zu reinigen, als er ein Geräusch hörte. Und dann geriet er eine unangenehme Situation, an die er sicher noch lange zurückdenken wird.

Das Geräusch machte nämlich ein 35-jähriger Mann, der zuvor unbemerkt das Abteil des abgestellten Zuges betreten hatte und in dem Rucksack herumwühlte, in dem der Service-Mitarbeiter seine persönlichen Sachen aufbewahrte. Der 35-Jährige hatte schon das Handy des jungen Mannes in der Hand. Es kam zu einer Auseinandersetzung, an dessen Ende der junge Mann zwar sein Smartphone wiederbekam, aber vorher von dem Täter gebissen und geschlagen wurde.

Verfahren eingestellt

Nun sollte sich der 35-Jährige vor dem Dorstener Schöffengericht verantworten. Doch es stellte sich heraus, dass er kürzlich in Münster zu einer längeren Haftstrafe verurteilt worden war und ein weiterer dicker Prozess auf ihn wartet. Da ein Urteil in dem Dorstener Fall angesichts der zu erwartenden Münsteraner Gesamtstrafe nicht ins Gewicht fallen würde, wurde das hiesige Verfahren wegen Geringfügigkeit eingestellt

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.