Zwei Kreisverkehre, zwei Kollisionen - Polizei ermittelt Unfallfahrer

Unfall

Augen zu und durch! Das scheint die Devise eines Autofahrers am Freitagabend bei den Kreisverkehren in Hervest gewesen zu sein. Dabei hinterließ er nicht nur zerstörte Verkehrszeichen.

Dorsten

, 30.08.2020, 12:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
An zwei Kreisverkehren hat ein 47-jähriger Autofahrer Verkehrsschilder beschädigt. Die Polizei konnte den Fahrer ermitteln.

An zwei Kreisverkehren hat ein 47-jähriger Autofahrer Verkehrsschilder beschädigt. Die Polizei konnte den Fahrer ermitteln. © Jochen Tack / Polizei

Etwa gegen 20.40 Uhr war der 47-jährige Bottroper laut Polizeibericht im Kreisverkehr Halterner Straße / Fürst-Leopold Allee / Joachimstraße unterwegs und wollte an der Halterner Straße ausfahren. Bei der Ausfahrt aus dem Kreisverkehr fuhr er über eine Verkehrsinsel der Halterner Straße und beschädigte dabei ein Verkehrszeichen.

Anschließend setzte er seine Fahrt in Richtung Haltern fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr Halterner Straße / Freiligrathstraße / Fürst-Leopold-Allee beschädigte er ebenfalls ein Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel.

Fahrer verliert ein Kennzeichen

Bei dieser zweiten Kollision verlor der Autofahrer ein Kennzeichen. Auch von dieser Unfallstelle entfernte er sich anschließend ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Aufgrund des sichergestellten Kennzeichens und von Zeugenaussagen konnte der Fahrer in Bottrop ermittelt werden. „Da er zum Unfallzeitpunkt augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine angeordnete Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt“, so die Polizei in ihrem Bericht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt