Zwei Tage lang Live-Musik bei freiem Eintritt auf dem Marktplatz in Dorsten

Bühnen-Programm

Unterm Pagoden-Zeltdach auf dem Dorstener Marktplatz treten beim Auto- und Gastro-Event „Dorsten is(s)t mobil“ 13 Musiker und Bands auf. Es ist die erste „Vinlycafe-Festivalbühne“.

Dorsten

, 02.04.2019, 13:55 Uhr / Lesedauer: 2 min
Zwei Tage lang Live-Musik bei freiem Eintritt auf dem Marktplatz in Dorsten

„Pam and the Radiofaces“ treten am Sonntag auf. © Privat

Heinz-Bernd Töns begrüßt normalerweise Musiker und Musikfreunde nur bei seinen fast immer gut besuchten Konzerten im Vinylcafe „Schwarzes Gold“ im Creativ-Quartier Fürst Leopold auf dem ehemaligen Zechengelände. Doch nun lädt er erstmalig auch zu einer Außer-Haus-Veranstaltung ein - und das gleich mit ganz großer Besetzungsliste.

Es ist nämlich schon fast ein Festival, das der Musikveranstalter am kommenden Wochenende auf dem Dorstener Marktplatz präsentiert. Denn das neue Organisationsteam der Dorstener Innenstadtfeste um Luca Schlotmann hat ihn gefragt, ob er für die Marktplatzbühne des Autoshow- und Gourmet-Events „Dorsten is(s)t mobil“ das komplette musikalische Programm auf die Beine stellen könne. „Habe ich natürlich gerne gemacht“, sagt Heinz-Bernd Töns. „Und wenn es gut läuft, könnte daraus gerne eine regelmäßige Zusammenarbeit werden.“

Liedermacher und Rockbands

Und so wird am Samstag (6. April) und Sonntag (7. April) ein 25 Quadratmeter großes Pagodenzelt auf dem Marktplatz aufgebaut, unter dessen Dach die Künstler auftreten. „Rock, Liedermacher, Blues und Boogie, ein buntes Programm“, verspricht Heinz-Bernd Töns. Darunter sind viele Musiker, die bereits bei seiner jeden zweiten Donnerstag stattfindenden „Acoustic-Open-Stage“ und bei anderen Vinlycafe-Konzerten aufgetreten sind oder es demnächst tun werden.

Flametree treten Samstag auf

Samstag geht es um 16 Uhr los mit Singer-Sogwriter Erik Rokitta. Die weiteren Gäste: Wolfgang Plewan (16.45 Uhr, Folk), das „CreaDreamTeam“ aus Dorsten (17.30 Uhr), Dave Tomaszewski (18.15 Uhr), die vom letztjährigen NDK-Festival in der Traumfänger-Galerie bekannte Band „Waveland Gang“ (19 Uhr), Dr. Rattle & Mr. Jive (19.45 Uhr, Blues, Swing und Boogie) und zum Abschluss die Dorsten-Halterner Rockband „Flametree“ (20.30 bis 21.30 Uhr).

Zwei Tage lang Live-Musik bei freiem Eintritt auf dem Marktplatz in Dorsten

Die Band „Waveland" ist schon beim NDK-Festival in der Traumfänger-Galerie aufgetreten. © Privat

Sonntag treten auf: Akra Boa (14 Uhr), Rich Kid Rebellion (14.45 Uhr), Teneja Skrget (15.30 Uhr), die bei einer Open-Stage viel umjubelte Musikerin Pam mit ihrer Band Radiofaces (16.15 Uhr), Singer-Songwriterin Marie Schmalz (17 Uhr) und zum Abschluss um 17.45 Uhr gibt die Band der Rockschule Bocholt namens „StreetForce One“ den Besuchern mächtig was auf die Ohren.

Der Eintritt ist frei. „Für die Künstler geht jeweils ein Hut herum“, sagt Heinz-Bernd Töns. Er bittet die Besucher, mit einem Obolus die Musiker zu unterstützen und ihre Beiträge damit zu honorieren, denn alle Beteiligten treten ohne Gage auf. Viele der Musiker werden zudem ihre CDs und Vinyl-Platten an einem Stand verkaufen. Heinz-Bernd Töns wird obendrein Programme der kommenden Vinylcafe-Veranstaltungen auslegen. „Wer will, kann sich direkt auf die Gästelisten setzen lassen und sich damit Plätze bei den kommenden Konzerten im Vinylcafe sichern.“

Lesen Sie jetzt