Der letzte Irish Pub in Dortmund im Kreuzviertel schließt für immer. © Bastian Pietsch
Corona-Pandemie

Beliebte Kreuzviertel-Kneipe muss schließen – trotz Rettungsversuchen

Wer spät abends im Kreuzviertel ein Bier trinken wollte, konnte hier eines bekommen. Die nächste Dortmunder Kneipe muss schließen - der Corona-Lockdown ist nicht der alleinige Grund.

„Es ist nun soweit! Wir sind sprachlos und sagen danke“ – so heißt es einem Facebook-Post. Der beliebte Irish Pub Church im Kreuzviertel kündigt hier seine Schließung an.

Betreiber des letzten Irish Pub in Dortmund: „Der Traum ist aus“

Es gibt keine Perspektive, wann es weitergeht

Der Anfang vom Ende war ein Brand im Sommer 2019

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.