Seit Anfang März gab es keine Vorstellung mehr. Nun erwartet das Roto-Theater seine Besucher mit neuem Platzkonzept und verkleinerter Bühne. Rüdiger Trappmann wird dort ab Samstag nicht mehr alleine sein. © Didi Stahlschmidt
Hygienemaßnahmen

Belüftung wie im Flugzeug: Roto-Theater nimmt Spielbetrieb wieder auf

Das Theater am Dortmunder Blücherpark hat besondere Corona-Maßnahmen ergriffen, damit es endlich wieder losgehen kann. Nicht nur die einzigartige Konstruktion für die Belüftung ist neu.

Es war eine harte Zeit und es bleibt auch eine harte Zeit. Doch die Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Roto-Theater am 15. August macht Mut und vor allem wieder Lust auf Theater.

Belüftung mit einzigartiger Konstruktion

Weniger Sitzplätze, wenig Bühne, keine Begegnungen

Loriot kommt wieder, ein Poetry Slam neu dazu

Das Theater

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Seit Februar 2007 bin ich als freier Redakteur mit der Kolumne "quer gehört" für die Bereiche Musik/ Nightlife/ Kultur/ Creativ Industries bei den Ruhr Nachrichten aktiv. Parallel arbeite ich als freier Journalist für verschiedene Magazine, Gastronomie-Führer, als freier Fotograf und als Autor und Werbe-Texter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.