Hannah Rosenbaum wird aller Voraussicht nach neue Bezirksbürgermeisterin der Dortmunder Nordstadt. © Kevin Kindel
Nordstadt

Bezirksbürgermeisterin mit 32: Hannah Rosenbaum stellt sich im Video vor

Die Nordstadt bekommt ein neues politisches Gesicht: Hannah Rosenbaum (32) wird neue Bezirksbürgermeisterin der Innenstadt Nord. Im Interview spricht sie über ihre Ziele für den Stadtbezirk.

Grüne, SPD, Linke und Die Partei haben sich knapp zwei Monate nach der Kommunalwahl auf ein gemeinsames politisches Spitzentrio für die Nordstadt geeinigt. Die Grünen-Kandidatin Hannah Rosenbaum wurde am Mittwoch (11.11.) zur neuen Bezirksbürgermeisterin gewählt. Ihre Stellvertreter sind Thomas Oppermann (SPD) und Cornelia Wimmer (Linke).

Im Video-Interview erklärt Rosenbaum, wo sie herkommt und wo sie mit der Nordstadt hin möchte. Besonders wichtig ist ihr die Bildungsförderung, doch auch die Kriminalität ist Thema des Gespräches.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt