Bernd Andernach lässt sein Haus am Schwanenwall 17 reparieren – gut zwei Monate nach der kontrollierten Sprengung einer Weltkriegsbombe vor seiner Tür.
Bernd Andernach lässt sein Haus am Schwanenwall 17 reparieren - gut zwei Monate nach der kontrollierten Sprengung einer Weltkriegsbombe vor seiner Tür. © Thomas Thiel
Weltkriegsbombe am Schwanenwall

Haus bei Bombensprengung beschädigt: So teuer ist die Reparatur

Zwei Monate ist es her, da explodierten 250 Kilo Sprengstoff vor Bernd Andernachs Tür. Jetzt wird sein beschädigtes Haus repariert. Uns hat der Hausherr verraten, wie viel das kostet.

Auch zwei Monate später ist das große Loch immer noch da. Es ist die eindrucksvolle Erinnerung an die Explosion, die Mitte August den Platz von Novi Sad am Schwanenwall erschütterte, als eine 250-Kilo-Weltkriegsbombe kontrolliert gesprengt wurde.

Reparatur der Sprengungs-Schäden kostet über 60.000 Euro

Über den Autor
Redakteur
1984 geboren, schreibe ich mich seit 2009 durch die verschiedenen Redaktionen von Lensing Media. Seit 2013 bin ich in der Lokalredaktion Dortmund, was meiner Vorliebe zu Schwarzgelb entgegenkommt. Daneben pflege ich meine Schwächen für Stadtgeschichte (einmal Historiker, immer Historiker), schöne Texte und Tresengespräche.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.