Hanna Biskoping (32) ist enttäuscht: Sie wollte beim Hofflohmarkt im Kreuviertel mit einem eigenen Stand mitmachen, doch ihr Vermieter, die Dogewo, lehnt das ab. © Julien März
Nachhaltigkeit

Dogewo verbietet Hofflohmärkte – Mieterin Hanna (32) versteht die Welt nicht mehr

Hanna Biskoping (32) wollte gemeinsam mit Freunden und Nachbarn am Hofflohmarkt im Kreuzviertel teilnehmen. Aber ihr Vermieter, die Dogewo, macht einen Strich durch die Rechnung.

Hanna Biskoping (32) hatte sich schon auf den 20. August gefreut – an jenem Tag findet der Hofflohmarkt im Kreuzviertel statt. Bereits vor einem Monat hatte sie sich, gemeinsam mit Freunden und einigen Nachbarn, dafür angemeldet. Aber die Dortmunder Gesellschaft für Wohnen (Dogewo) untersagt ihr die Teilnahme mit einem eigenen Stand.

Dogewo sieht Schwierigkeiten

Was sagen andere Vermieter?

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
2002 in Bochum geboren, aufgewachsen in Dortmund, BVB-Fan. Seit dem Abitur 2020 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Immer auf der Suche nach guten Geschichten am Puls der Stadt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.