Besonderer Einsatz

Hubschrauber landet vor dem Theater – Einsatz hat besonderen Hintergrund

Ein Hubschrauber ist am Mittwochnachmittag vor dem Theater gelandet. Dafür musste die Kreuzung am Hiltropwall in der Dortmunder City gesperrt werden. Was war da los?
Ein Hubschrauber ist auf der Kreuzung Hohe Straße/ Hiltropwall in Dortmund gelandet. © Björn Althoff

Feuerwehrsirenen und ein Rettungshubschrauber im Tiefflug über der City: Viele Menschen werden am Mittwochnachmittag diesen Einsatz in der Dortmunder Innenstadt mitbekommen haben. Ein besonderer Notfall?

Ein Sprecher der Feuerwehr dazu: Bei dem Hubschraubereinsatz handele es sich um einen Transportflug für das Klinikum. Ein Patient kann nicht mit einem üblichen Krankenwagen gefahren werden.

Feuerwehr und Polizei leisten Unterstützung

Um den Wall entsprechend abzusperren und den Hubschraubertransport abzusichern, leisteten Feuerwehr und Polizei Unterstützung, so der Sprecher. Auf die Hohe Straße konnten Fahrzeuge vom U-Turm kommend nur nach rechts abbiegen.

Die Besatzung des Hubschraubers wartete auf den Patienten.
Die Besatzung des Hubschraubers wartete auf den Patienten. © Björn Althoff © Björn Althoff

Kurz nachdem der Hubschrauber gelandet war, kam auch bereits ein Rettungswagen vom nahegelegenen Klinikum in der Beurhausstraße. Er holte einen Notarzt und Rettungssanitäter vom Hubschrauber ab, um sie zum Klinikum zu bringen. Später kehrt der Rettungswagen zurück. Damit wurde der Patient des Klinikums für seinen Transport zum Hubschrauber gebracht.

Nach etwa einer halben Stunde startete der Hubschrauber wieder. Der Wall konnte kurz danach wieder freigegeben werden.

Lesen Sie jetzt