Vize-Bauleiter Tobias Wissing geht davon aus, dass die ersten beiden Häuser im März 2023 an Vivawest übergeben werden können.
Vize-Bauleiter Tobias Wissing geht davon aus, dass die ersten beiden Häuser im März 2023 an Vivawest übergeben werden können. © Schaper
Kronprinzenviertel

Hunderte Wohnungen in Bestlage: 2023 werden die ersten fertig, sagt Bauleiter Wissing

Es ist ein kräftiger Schub für Dortmunds Wohnungsmarkt: Ein Großprojekt für 630 Wohnungen in der Innenstadt befindet sich im Bau. Schon kündigt sich an fast gleicher Stelle ein weiteres an.

Im Kronprinzenviertel hinterm Wasserturm drehen sich die Kräne. Im Juni 2021 ist die beta Eigenheim GmbH aus Bergkamen mit dem Bau von zunächst 242 Mietwohnungen gestartet. Davon sind 118 Wohnungen frei finanziert und weitere 124 mit öffentlichen Mitteln. Auftraggeber des Projekts ist das Gelsenkirchener Wohnungsunternehmen Vivawest, das die Wohnungen nach Fertigstellung übernehmen wird.

Geplant sind vier Häuser mit 40 Mietwohnungen

Mieten liegen über zehn Euro pro Quadratmeter

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jahrgang 1961, Dortmunder. Nach dem Jura-Studium an der Bochumer Ruhr-Uni fliegender Wechsel in den Journalismus. Berichtet seit mehr als 20 Jahren über das Geschehen in Dortmunds Politik, Verwaltung und Kommunalwirtschaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.