Corona-Schutzimpfung

Impfen im Club: Nach erfolgreicher Premiere geht es regelmäßig weiter

Normalerweise ist der „Weinkeller“ in der Dortmunder Nachtszene angesagt. Weil er als Club geschlossen ist, wird er zur Impfstelle auf Zeit. Jetzt gibt es regelmäßige Impftermine.
Impfen im Club: Geschäftsführer Yves Gredecki (r.) mit dem Impfteam bei der ersten Impfaktion im "Weinkeller" © Privat

Alte Gewölbedecken und schummeriges Licht – die Atmosphäre ist ungewöhnlich. Doch der „Weinkeller“ an der Märkischen Straße hat seine Feuertaufe als Impfzentrum bestanden.

150 Menschen ließen sich am Mittwoch (29.12.) dort, wo sonst getanzt und gefeiert wird, gegen das Coronavirus impfen. „Die meisten waren Booster-Impfungen, es gab aber auch einige Erstimpfungen“, berichtet Weinkeller-Geschäftsführer Yves Gredecki. Die Hoffnung ist, dass sich auch diese Zahl und damit die Impfquote insgesamt erhöht.

Als Club kann der Weinkeller wegen der Vorgaben der Corona-Schutzverordnung aktuell gar nicht, als Impfzentrum auf Zeit aber jetzt regelmäßig seine Türen öffnen. Künftig findet die Impfaktion an jedem Mittwoch und Samstag in der Regel zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr statt, kündigt Gredecki an. Nächster Termin ist also der 5. Januar.

Drei Impfstoffe mit Terminvereinbarung

Es gibt für Menschen ab 18 Jahren Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen (ab drei Monaten nach der Zweitimpfung) mit Impfstoff von Moderna, Biontech und Johnson & Johnson.

Ein Termin kann über die Weinkeller-App (erhältlich im Apple-Store und im Play Store) oder unter Booster-Termin.de gebucht werden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.