Unfall

Radfahrer bei Unfall in Dortmunder Innenstadt schwer verletzt

Ein Radfahrer ist bei einem Unfall am Freitag schwer verletzt worden. Für die Unfallaufnahme und die Versorgung des Mannes war eine Straße in der Dortmunder Innenstadt zwischenzeitlich gesperrt.
© picture alliance / Stefan Puchner/dpa

Um zehn vor neun ging der Notruf am Freitagmorgen bei der Polizei ein: Bei einem Unfall an der Ecke Märkische Straße/Friedrich-Uhde-Straße war ein Fahrradfahrer schwer verletzt worden, so Gunnar Wortmann, Pressesprecher der Dortmunder Polizei auf unsere Anfrage.

Autofahrer übersah Radfahrer

Den Unfallhergang schildert der Pressesprecher wie folgt: Ein Autofahrer habe von der Märkischen Straße in die Friedrich-Uhde-Straße abbiegen wollen. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten vor Ort habe er beim Abbiegen einen Fahrradfahrer übersehen.

Der Mann wurde von dem Auto erfasst und stürzte schwer. Rettungskräfte versorgten ihn zunächst eine Zeitlang vor Ort, anschließend wurde der Schwerverletzte mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Friedrich-Uhde-Straße war gesperrt

Mehrere Polizeiwagen sicherten die Stelle für die Unfallaufnahme und die Versorgung des Verletzten ab. Die Friedrich-Uhde-Straße war ab 8.50 Uhr etwa eine Stunde lang gesperrt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.