An der Kreuzstraße ist am Donnerstag ein Einsatz des Rettungsdienstes eskaliert.
An der Kreuzstraße ist am Donnerstag ein Einsatz des Rettungsdienstes eskaliert. © Archiv
Kreuzviertel

Sanitäterin will Patientin helfen und landet selbst im Krankenhaus

Helle Aufregung im Kreuzviertel: Ein Einsatz des Rettungsdienstes ist am Donnerstag dermaßen eskaliert, dass gleich mehrere Polizeiwagen anrücken mussten. Mehrere Beteiligte wurden verletzt.

Ursprünglich handelte es sich um einen normalen Rettungseinsatz, hieß es aus der Leitstelle des Rettungsdienstes. Doch weil sich die Patientin dermaßen dagegen gewehrt hat, ins Krankenhaus gebracht zu werden, eskalierte die Situation am frühen Donnerstagabend.

Sanitäterin sei wohl unglücklich getroffen worden

Über den Autor
Redakteur
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.