Bauherren, Vermarkter und erste Käufer nahmen den symbolischen Spatenstich am Karl-Klose-Weg in Lindenhorst vor (v.l.): Melissa Brinkhoff, Günter Brun (halb vereckt), Sandra Hoffmann, Sebastian Schwingeler, Dennis Liebana und Bettina Kossner.
Bauherren, Vermarkter und erste Käufer nahmen den symbolischen Spatenstich am Karl-Klose-Weg in Lindenhorst vor (v.l.): Melissa Brinkhoff, Günter Brun (halb verdeckt), Sandra Hoffmann, Sebastian Schwingeler, Dennis Liebana und Bettina Kossner. © Andreas Schröter
Spatenstich

22 Häuser entstehen am Karl-Klose-Weg in Dortmund

Wer den Kauf eines neuen Reihen- oder Doppelhauses in Erwägung zieht, wird vielleicht am Karl-Klose-Weg in Lindenhorst fündig. Dort werden Anfang nächsten Jahres 22 dieser Häuser fertig.

Verspäteten Spatenstich feierte am Dienstag (25.8.) die Firma BSB Wohnbau GmbH am Karl-Klose-Weg in Lindenhorst. Verspätet, denn ein Teil der geplanten Häuser steht bereits.

Garagen sind auch zu erwerben

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.